Du möchtest dich selbstständig machen ohne Eigenkapital und bist deshalb auf der Suche nach Geschäftsideen ohne Eigenkapital? In diesem Artikel zeige ich dir, das deine Existenzgründung ohne Eigenkapital auf wackeligen Beinen steht und wie du es trotzdem schaffst deine Geschäftsidee ohne große Investition umzusetzen.

Selbstständig machen ohne Eigenkapital?

Du kennst sie bestimmt auch, die Geschichten von erfolgreichen Unternehmern die mit Nichts in der Garage angefangen haben und heute ein Milliardenimperium führen. Das hat früher funktioniert und funktioniert natürlich, unter bestimmen Vorrausetzungen, auch heute noch.

Hauptvorrausetzung: Du hast keine monatlichen Fixkosten.
Das bedeutet: Du wohnst noch im Hotel Mama, bekommst dort alles was du zum Leben benötigst und benötigst kein Geld. Deine Materialien für deine geniale Geschäftsidee beziehst du ebenfalls kostenlos. Deine Geschäftsidee kostet dich sowohl in der Herstellung als auch im Marketing und Vertrieb keinen Cent.

Das wäre dir genaue Auslegung von Geschäftsideen „ohne Eigenkapital“

Ich vermute das ist nicht dass was du suchst, sondern eher wie kann ich meine Geschäftsidee mit den geringstmöglichen Kosten und ohne große Investitionen umsetzen, oder? Nehmen wir einmal an du möchtest dich mit einer eigenen Dienstleistung selbständig machen, die du größtenteils zuhause erledigen kannst. Dabei ist es erstmal egal ob es sich dabei um die Erstellung von Internetseiten handelt, oder einen Event Service, Kinderbetreuung oder weitere Dienstleistungsideen.

Ich setze mal voraus, dass deine Geschäftsidee wirklich gut ist und die verschiedenen Erfolgsfaktoren erfüllt. Den kostenlosen Ideencheck kannst du hier machen. Du benötigst eine Grundausstattung, die es dir ermöglicht bei deinen potentiellen Kunden als vertrauenswürdiger Partner oder Dienstleister aufzutreten.

Internetseite, Facebook Page und Visitenkarten sind heutzutage ein Pflichtprogramm.  Wenn du dies selbst nicht designen, herstellen oder programmieren kannst, frag einfach nach in deinem Umfeld. Heutzutage gibt es mehr Menschen als du denkst, die dich gerne unterstützen und sich an deinem Erfolg freuen. Und solange du noch nicht das große Geld verdienst, sind die meisten auch mit einem Dankeschön oder einem Testprodukt zufrieden.

Kosten:

  • Internetseite und Facebook Auftritt: 200,- € (Freundschaftspreis!)
  • Bildmaterial: 50,- €
  • Visitenkarten: 20,- €
  • Flyer / Werbematerial: 30,- €

Ich habe hier ganz bewusst mit sehr niedrigen Preisen gerechnet, aber trotzdem hast du zu diesem Zeitpunkt bereits 300,- € investiert. Von einer Geschäftsidee ohne Eigenkapital kann man bereits jetzt schon nicht mehr sprechen. Die Investitionen in deinen eigenen Auftritt sind absolutes Pflichtprogramm. Ohne Visitenkarte oder Internetseite wirst du nur sehr schwer neue Kunden für dich gewinnen können (das nahe Umfeld mal ausgeschlossen)

Existenzgründung ohne Eigenkapital – WERBUNG

Wenn keiner weiß, dass es dich gibt – kann auch niemand bei dir kaufen!

Ja, das hört sich simpel und eigentlich selbstverständlich an, man findet diese Logik aber immer wieder. Ich habe ein tolles Produkt, ein tolles Konzept und sitze nun zuhause und warte darauf das meine Kunden mir die Türe einrennen. Funktioniert nicht!
Und das ist mit unter ein Grund warum so viele Selbständige in Deutschland mit guten Ideen und Konzepten scheitern.  Wie soll denn dein Kunde von deinem tollen Produkt erfahren, wenn du es ihm nicht sagst?

Geschäftsideen ohne Eigenkapital finden

Die wichtigste Frage lautet also jetzt:

„Wie kann ich mit kleinem Budget bekannter werden, erste Kunden finden und mein erstes Geld mit meiner Idee verdienen?“

 

Hier habe ich dir drei wertvolle Tipps für deine Geschäftsidee, wie du ohne Startkapital bekannter wirst:

Nutze deine privaten Kontakte

Deine Freunde, Bekannten und Verwandten unterstützen dich bestimmt gerne bei deinem Start mit deiner Idee. Es sei denn du willst Ihnen windige Versicherungen oder Nahrungsergänzungen andrehen, dann wahrscheinlich eher nicht. Mal ganz ehrlich, wenn du deine 5 besten Freunde fragst ob sie dich und dein Produkt weiterempfehlen können, jemanden kennen für den das interessant ist, oder dir evtl. Ihre Kontakte weiterreichen, wer sollte da denn Nein sagen? Voraussetzung ist aber, dass du wirklich etwas Gutes hast und deine Freunde nicht ihren guten Ruf mit deiner Empfehlung riskieren.
Genauso verhält es sich mit der Familie. Fordere die Unterstützung einfach ein, was Schlimmeres als Nein sagen können sie nicht.

Rede über dein Geschäft

Lerne neue Menschen kennen und suche das Gespräch. Tankstelle, Bäcker, Supermarkt, es spielt keine Rolle, denn es gibt genügend Möglichkeiten mit anderen Menschen ins Gespräch zu kommen. Dein Ziel ist es jeden Tag mit 3 fremden Menschen über dich, dein Geschäft und dein Produkt zu sprechen. Dafür musst du dir aber vorher Gedanken machen, wie du es schaffst innerhalb von 1-2 Sätzen das Interesse deines Gegenübers zu wecken.

Suche dir Kooperationen

Suche dir kompetente und verlässliche Partner für die du einen Mehrwert bringst.
Es gibt für jedes Produkt und jede Dienstleistung jemand der deine Zielkundengruppe schon als Kunde hat. Warum kooperierst du nicht mit diesen Menschen?  Sie sind bereits an deinen Wunschkunden dran, haben dort schon mal verkauft und genießen in den meisten Fällen einen hohen Vertrauensstatus. Beteilige Sie einfach an deinem Gewinn oder biete einen anderen Nutzen an.

Existenzgründung ohne Eigenkapital – Produktkosten und Vorleistung

Selbst wenn du eine Dienstleistung anbietest, benötigst du einen finanziellen Puffer. Deine Kunden werden in den meisten Fällen keine Vorkasse bezahlen und du musst für verschiedene Materialien etc. in Vorleistung gehen. Dein Startkapital sollte hier bei ca. 250,- bis 500,- € liegen. Wenn du ein physisches Produkt herstellst, dann musst du den Prototypen und in den meisten Fällen auch die gesamte Produktion vorstrecken. Das bedeutet, sobald es „ernst“ wird und du produzieren und verkaufen möchtest, benötigst du definitiv Startkapital.

Achte aber darauf, dass du deine Zahlungsziele sehr eng setzt und arbeite grundsätzlich mit Anzahlungen. Die Zahlungsmoral in Deutschland gegenüber Selbständigen ist nicht besonders gut und wenn du deinem Geld ständig hinterher laufen musst ist eine Anzahlung schon mal gut um deine Fixkosten oder Ausgaben zu decken. Hier siehst du deutlich, egal wie gut deine Geschäftsidee auch ist ohne Eigenkapital wird es sehr schnell eng.

Existenzgründung ohne Eigenkapital – Der Unternehmerlohn

Oh ja stimmt, da war ja was. Wenn ich mich mit Selbständigen unterhalte, dann kann ich manchmal kaum glauben für welche Stundensätze dort gearbeitet wird. Deine Zeit ist bares Geld wert und damit sollte auch deine Zeit als Eigenkapital betrachtet werden.

Wenn du also deine Zeit in dein Geschäft investierst, dann berechne diese auch. Im Vergleich zum Angestelltenverhältnis kannst du dir auch selbst ein „Lohn“ zahlen.

Ich habe für mich persönlich zwei Stundensätze. Einen externen Stundensatz und einen internen Stundensatz. Den externen Stundensatz berechne ich an den Kunden bspw. 90,- € / Stunde. Der interne Stundensatz bspw. 25,- € ist mein persönliches Gehalt das ich zu meiner freien Verfügung habe und das nicht in mein Unternehmen fließt.

Wenn du deine Zeit als Dienstleister nicht als Kapital betrachtest, wirst du mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht das erreichen was du dir erhofft hast.

Online Geschäftsideen ohne Eigenkapital im Internet

Online Geschäftsideen im Internet

Wenn du im Internet ein eigenes Business aufbauen möchtest, oder deine Geschäftsidee online umsetzt, dann halte dich von den Menschen fern, die dir billige, schnelle Lösungen für deinen Reichtum aufzeigen wollen. Das ist einfach nur Unsinn.

• „Fertiges Online Verkaufssystem in 1 Minute“
• „Dein Millionen-Erfolgs-Webinar – in 10 min zum Millionär“
• „9.999 innovative Geschäftsideen für 99,90 €“

Viele denken im Internet bekommt man einfach und schnell Geld ohne etwas dafür tun zu müssen. Das ist ungefähr so wie wenn du direkt vom Azubi in den Vorstandsvorsitz berufen wirst. Klappt auch nicht. Wenn es im Internet wirklich Geld zu verschenken gäbe, würden es diejenigen mit Sicherheit nicht verraten und falls doch nicht für 99 €.

Diese 10 Punkte sollen können gute Leitplanken sein wenn es um Geschäfts-Ideen im Internet geht.

1. Niemand schenkt dir Geld! Auch nicht im Internet
2. Baue dein Geschäft lieber langsamer und nachhaltig auf. Ruiniere dir nicht deinen guten Namen und deine Vertrauenswürdigkeit
3. Bevor du leere Worthülsen und Allgemeinwissen (Whitepaper ebooks) verkaufst, lass es lieber bleiben und arbeite an deinem eigenen Wissensaufbau
4. Entscheide dich nach deinen eigenen Fähigkeiten und Talenten nicht nach dem was bei anderen funktioniert.
5. Bleib am Ball. Besonders im Online Bereich gibt es ständig Veränderungen und Weiterentwicklungen
6. Passives Einkommen gibt es, aber dafür musst du auch erstmal etwas aufbauen
7. Je bunter und poppiger das Werbeversprechen, umso schlechter das Produkt.
8. Kostenlos heißt nicht umsonst, aber auch nicht automatisch richtig und gut.
9. Bleib dir selbst treu, halte dich an deine Werte und Moralvorstellungen, egal was man dir verspricht.
10. Glaub an dich und gib nicht auf. Geduld lernt man solange bis man sie hat.

Franchise ohne Eigenkapital

Die Kurzversion ist: Nein, das geht nicht. Jedes gutes Franchise-System erfordert eine Investition. Für Grundstück, Gebäude, Maschinen, Ausstattung etc. Als grobe Hausnummer kannst du dir hier 30.00-100.000 Euro merken. Und das sind nur reine Erstinvestitionen. Kein Puffer, kein Gehalt, keine laufenden Kosten miteinberechnet. Ohne dieses Startkapital und einen passenden Puffer (ca. 50.000 €) wird dich kein vernünftiges Franchisesystem annehmen. Schließlich sind pleite gegangene Franchiseunternehmen kein gutes Aushängeschild. Deshalb eignet sich Franchise nicht für Geschäftsideen ohne Eigenkapital.

Fazit zu Geschäftsideen ohne Eigenkapital

Eine vollständige Existenzgründung ohne Eigenkapital ist deshalb schon aufgrund der Basisanschaffungen nicht möglich. Hier ist aber die Frage wie du deinen Einsatz oder dein Startkapital definierst. Wenn du dich ohne Eigenkapital selbständig machen willst oder eine Geschäftsidee ohne Eigenkapital suchst, solltest du dir erst darüber im Klaren sein was du genau willst und wieviel Eigenkapital du tatsächlich aufbringen kannst.

Meine persönliche Empfehlung an dich ist, unter 1.000 € Startkapital wird es sehr schwierig. Wenn du die nicht stemmen kannst, dann ist die Chance sehr hoch, dass dir dein Geschäft später wegen Minimal Beträgen auf die Füße fällt.