Wenn du an neuen Geschäftsideen arbeitest und diese dann Freunden, Familie oder auch Fremden vorstellst, ist dieser Satz so sicher wie das Amen in der Kirche. Völlig unabhängig davon wie innovativ, neu, revolutionär deine Idee ist, es gibt immer schon jemand der das mal versucht hat, ein Unternehmen das etwas ähnliches anbietet oder produziert und und und.

 

Und jetzt? Was ändert dieser Satz an deiner Geschäftsidee? Ich hoffe nichts!

9 von 10 Geschäftsideen und Erfindungen waren schon mal da bevor sie erfolgreich von jemandem umgesetzt wurden. Warum? Ganz einfach, der Großteil gibt einfach auf und lässt sich von seinem Ziel und seiner Vision abbringen.

99% der Menschen die diesen Satz all zu gerne benutzen sind Angestellte, keine Unternehmer. Sie haben keinerlei Erfahrung in der Entwicklung einer Geschäftsidee oder dem Aufbau eines Unternehmens, aber trotzdem lassen sich viele davon beeinflussen. Warum?

Schau dir doch bitte mal die erfolgreichen Unternehmen heutzutage an. Nespresso: Kaffee gab es schon. Burger King: Cheeseburger gab es auch schon, Google: Yahoo war vorher da. Hätten all diese Unternehmer auf „das gibt’s doch schon“ gehört, gäbe es sie heute mit Sicherheit nicht.

Auch wenn es deine Geschäftsidee oder dein Produkt schon gibt, heißt das nicht dass du damit nicht erfolgreich werden kannst, ganz im Gegenteil. Du hast sogar einen ganz besonderen Vorteil.

 

1. Lerne von Unternehmen
Was machen sie gut, was kann man verbessern, was kann man an der Dienstleistung oder dem Produkt verändern? Hier besteht ein Riesenpotential es „besser zu machen“.

 

2. Schaffe Nutzwert
Lösen Sie das Problem deiner Zielgruppe vollständig oder nur bedingt? Ist der Preis gerechtfertigt?
Wie zufrieden sind die Kunden dieser Unternehmen mit den erhaltenen Leistungen?

 

3. Erzeuge Emotionen
Fast alle Produkte sind heute sehr sachlich aufgebaut. Features, Features, Features. Baue dein Produkt emotional auf. Sprich den Kunden an dem Punkt an, an dem er dafür empfänglich ist. Auf seiner Bedürfnissebene.

 

4. Mach Gutes Marketing
Was ist gutes Marketing. Eines das die Nutzer verschaukelt, Ihnen vorgaukelt das das Produkt wirklich gut ist, oder ist Marketing etwas anderes? Was ist besser, ein Kunde, der vom Marketing neugierig ist und vom Produkt dann begeistert, oder ein Kunde der vom Marketing begeistert ist und dann vom eigentlichen Produkt enttäuscht?

 

5. Sprich mit deinen Kunden
Sei kein Politiker! Denk nicht, dass du alles über deine Kunden weißt. Ganz besonders nicht, dass nur du allein weißt, was gut für sie ist. Sprich mit Ihnen auf Augenhöhe und nimm sie ernst. Nur so kannst du Probleme lösen. Sei ein verlässlicher Partner.

 

6. Nutze Storytelling
Lasse deine Kunden am Entstehungsprozess deines Produktes teilhaben. Zeig Ihnen was du tust, wie du es tust und warum du es tust. Nur so entsteht ein authentisches Produkt und du machst Kunden zu Fans.

 

7. Bleib ehrlich und sei ein ehrbarer Kaufmann
Es gibt heute keine „dummen“ Kunden mehr, nur leicht beeinflussbare. Wenn du dein Geschäft auf stabilen Beinen aufbauen möchtest, bleib ehrlich. Alles andere fällt dir irgendwann auf die Füße.

 

8. Entwickle deine Idee weiter
Keine Geschäftsidee ist perfekt von Beginn an. Es ist vielmehr die ständige Weiterentwicklung, das Anpassen an neue Umstände oder Erkenntnisse und der ständige Abgleich mit den Kundenbedürfnissen. Nur so entsteht ein erfolgreiches Konzept.

 

9. Glaub an dich und deine Vision
Lasse dich von nichts und Niemanden von deinem Ziel abbringen. Schon gar nicht von unglücklichen Angestellten die mit ihrer „stressigen“ 34,5 Stundenwoche, weder von Geschäftsideen noch von Unternehmensgründungen auch nur annähernd eine Ahnung haben. Es gibt Menschen die wollen „mehr“. Weil Sie selbst alle Hoffnung verloren haben oder nicht den notwendigen Mumm dazu besitzen, werden sie versuchen dich von deiner Idee abzubringen. „Klappt eh nicht, gibt s doch schon, die Welt hat gerade auf dich gewartet“. Umgebe dich mit Menschen die dich fordern und fördern.

 

10. Mach, fang an, tu etwas
Man sagt, jede Idee die nicht innerhalb von maximal 72 Stunden umgesetzt wurde, wird nie umgesetzt. Deshalb fang einfach an, schreib das Konzept, recherchiere, rede über deine Geschäftsidee. Lass das „Feuer“ das du hast nicht ausgehen.

 

Ich hoffe also, falls und wenn du das nächste mal „Das gibts doch schon“ hörst, dann weißt du genau was zu tun ist.

In meinem ebook „Finde jetzt deine erfolgreiche Geschäftsidee“ lernst du wie Du eigene Geschäftsideen mit Erfolgspotential selbst entwickeln und umsetzen kannst.

  • Nutze praxiserprobte Erfolgsstrategien
  • Entdecke geheime Erfolgsfaktoren
  • Finde deine Stärken und Talente
  • Erreiche deine Unabhängigkeit

Ja, ich will mein Potential entfalten und nutze das Erfolgswissen um schnell und direkt mein Ziel zu erreichen!