Wenn du diese 6 Fehler machst wirst du nie erfolgreich

Für die meisten Selbständigen und Gründer soll ein Traum in Erfüllung gehen. Der eigene Chef sein, die eigenen Ideen umsetzen, den erarbeiteten Erfolg genießen und das eigene Leben selbst bestimmen.

Die meisten Gründer haben in Ihrem Umfeld mindestens eine sehr erfolgreiche selbständige Person. Man sieht das Einkommen und das Leben das sie führen und sagt sich, das möchte ich auch und oftmals, das was die können kann ich auch. Das eigene Denken sagt einem, jetzt benötigst du „nur noch“ eine gute Idee für die Selbständigkeit und schon kann es losgehen. Gutes Einkommen, freie Arbeitszeit, 4-mal Urlaub im Jahr und und und.

Viele Menschen die sich dafür interessieren sich selbständig zu machen oder ein eigenes Unternehmen zu gründen, werden nie erfolgreich werden.

Warum? Sie alle begehen die 6 absoluten Killerfehler.

Damit es dir nicht genauso ergeht, werde ich sie dir hier aufzeigen und natürlich auch erklären wie du sie vermeiden kannst.

1. Deine Idee für die Selbständigkeit ist schlecht

Um herauszufinden ob deine Geschäftsidee wirklich großes Potential hat und du mit deiner Idee in die Selbständigkeit starten kannst, gibt es eine sehr einfache Möglichkeit um das zu testen. Teste deine Idee mit den folgenden Fragen auf ihr Erfolgspotential

Fragen zu deiner Zielgruppe und dem Problem das du mit deiner Idee lösen willst: 

1. Dein Kunde hat ein Problem, dass er nicht selbst lösen kann oder will.
2. Dein Kunde kann dem Problem nicht aus dem Weg gehen
3. Dein Kunde muss eine Problemlösung finden.
4. Dein Kunde hat einen hohen Leidensdruck.
5. Dein Kunde muss auf dem schnellsten Weg eine Lösung finden.
6. Es gibt aktuell keine verfügbare Lösung, die das Problem des Kunden löst und sein Bedürfnis vollständig befriedigt.

Die Geschäfts Idee für deine Selbständigkeit bzw. deine Problemlösung  

1. bietet dem Kunden einen hohen Nutzen
2. ist einfach verständlich und sofort umsetzbar
3. ist außergewöhnlich und einzigartig

Du kannst bei den Fragen maximal „9 JAs “erreichen. Wenn du weniger als 7 Jas erreicht hast, mach dir bitte nochmal Gedanken über dein Idee. Es ist deine Selbständigkeit und es hängt dein Erfolg davon ab wie gut deine Idee ist.

Hier findest du den kostenlosen Ideen Check

2. Du siehst nur auf das Ergebnis aber nicht den Weg dorthin

Die meisten Menschen die ich kenne sehen nicht den Weg sondern nur das Ergebnis. Insbesondere wenn es darum geht andere zu beurteilen. Es wird nicht beachtet, dass ein Unternehmer jahrelang unter Einsatz seines vollen Privatlebens seine Firma aufgebaut hat, sondern das er jetzt 2 Porsche in der Garage stehen hat.

Bevor du dich selbständig machst, muss dir aber bewusst sein, das du kein einfacheres Leben haben wirst wie ein Angestellter! Es wird vermutlich gefühlt „freier“ sein, aber arbeiten musst du trotzdem. Und das in der Anfangsphase meistens doppelt soviel wie ein Angestellter.

Alle erfolgreichen Unternehmer haben eines gemeinsam. Einen Wunsch, daraus entstehen mehrere Ziele und ein unbändiger Wille die Ziele und damit die Wünsche zu erfüllen. Es erfordert absolute Hingabe, es wird deine Freizeit kosten, es wird Dich jede Menge Kraft kosten. Aber du allein entscheidest, wie wichtig dein Wunsch ist.

„Unternehmer sind Menschen, die freiwillig 80 Stunden pro Woche arbeiten, um nicht 40 Stunden arbeiten zu müssen.“

Sei dir über deine Motivation zur Selbständigkeit im Klaren. Nimm dir Zeit für deine Vision. Wenn nur dein Kontostand der ausschlaggebende Punkt ist und das auch nur vorübergehende dann suche dir lieber einen 400,- € Job.

Mehr zu dem Thema Freiheit und Unabhängigkeit erfährst du hier
Mehr zu dem Thema Ziele findest du hier

Um dich mit deiner Idee selbständig zu machen, benötigst du einen konkreten Plan. Du musst Meilensteine definieren, deine Ziele konkretisieren und dann konstant darauf hin arbeiten.

3. Du kennst die Bedeutung des Worts TUN nicht.

90 % aller Geschäftsideen werden nicht umgesetzt, weil derjenige der die Idee hatte, sich total verzettelt in der Planung oder einfach nichts tut was ihn tatsächlich seinem Ziel näher bringt. Es wird geplant und geplant und geplant und sehr schnell findet man sich selbst dabei wieder, wie man sich auf dem Taschenrechner sein zukünftiges Einkommen ausrechnet.

Damit deine neue Idee nicht in der Konzeptphase steckenbleibt, und dein Traum von der Selbständigkeit platzt, ist es wichtig dass du die Bedeutung des Wortes TUN genau kennst.

TUN heißt Tag Und Nacht oder Nicht Unnötig Trödeln.

Jede Idee, die nicht innerhalb von 72h Stunden umgesetzt wird, wird nie umgesetzt.(Unter „Umsetzen“ versteht man hier damit in messbaren Schritten beginnen)

Es reicht aber nicht einfach nur zu „TUN“ sondern man muss das Richtige zur richtigen Zeit auf die richtige Art und Weise tun. Nur dann wirst du Erfolg haben. Man sagt, jede Idee die nicht innerhalb von 72h Stunden umgesetzt wird, wird niemals umgesetzt. (Unter „Umsetzen“ versteht man hier damit in messbaren Schritten beginnen. Es liegt in deiner Hand ob du jeden Abend drei Stunden vor dem Fernseher sitzt oder diese Zeit lieber in dein Business investierst. Viel zu viele Menschen wollen viel Geld „haben“ nicht Geld „verdienen“. Denn für das verdienen muss man erstmal etwas tun.

„Erst schaufeln, dann scheffeln“

hat Martin Limbeck, einer der Top Verkaufstrainer in einem seiner Bücher gesagt, oder auch „erst säen, dann ernten“.

Wenn du ein eigenes Business aufbauen willst, heißt das für dich du investierst nahezu jede freie Minute in den Aufbau des Geschäfts, in deine Weiterbildung und dein Vorwärtskommen. Deine Ziele interessieren nur dich, sonst niemanden, also kannst auch nur du etwas dafür tun! Wenn du nichts tust, dann wird auch nichts passieren und deine Selbständigkeit wird nicht erfolgreich werden.

Hier erfährst du mehr zum Thema TUN, Effizienz und warum deine Idee nichts wert ist

4. Du versuchst das Rad neu zu erfinden und bist beratungsresistent

Jede Idee die du hast, hatten 9 andere vor dir auch schon! Genau richtig, es spielt keine Rolle wie innovativ und kreativ du bist, es kommt darauf an das du es anders machst als die 9 Menschen vor dir. Wenn du dich selbständig machen möchtest, ist es neben einer guten Idee genauso wichtig, dass du dein eigenes Wissen erweiterst. Und man lernt am Besten von Experten.

Ein Experte verkauft sein Wissen für 30 €, 300 € oder auch 3.000 €. Viel Geld für ein paar Seiten Papier denkst du dir vielleicht. Dieser Experte hat aber die letzten 5 Jahre damit verbracht hat sein Wissen stetig auszubauen, indem er jedes Jahr selbst 5 Seminare besucht und 10 Bücher gelesen hat. Das ergibt eine Gesamtinvestition von 25 Seminaren und 50 Büchern. Und dieses gesammelte und aufbereitet Wissen kannst du nun zu einem Bruchteil seiner eigenen Investition von ihm kaufen. Ich finde das eine faire Angebot. Es spart mir selbst Kosten, Zeit und Fehler und ich kann sofort erfolgreich beginnen.

Besser und effizienter geht es nicht!

Wenn du dich selbständig machen willst mit deiner Idee, dann musst du investieren. Sowohl in dein Geschäft als auch in dich selbst. In deine Unternehmerpersönlichkeit. Wenn dir 50 € bereits zu viel Risiko sind, suche dir bitte einen 400,- € Job. Denn dann ist die Selbständigkeit nicht das Richtige für dich. Egal wie gut deine Idee auch ist.

Wenn du nie ein Risiko eingehst, wenn du deine Gewohnheiten nicht änderst, wenn du nicht bereit bist neues auszuprobieren, dann wird sich dadurch auch nichts ändern.

Hier findest du eine Aufstellung von verschiedenen ebooks und Online Kursen die dir weiterhelfen

5. Du hast deine Hausaufgaben nicht gemacht

Um erfolgreich selbständig zu sein bedarf es einiges an Know How. Es gibt verschiedene Erfolgsfaktoren, die dir genau zeigen ob du auf dem richtigen Weg bist und die dir dabei helfen wie du Schritt für Schritt vorwärts kommst.

Bevor du aber deine Idee für die Selbstständigkeit umsetzt, musst du deine Hausaufgaben machen. Und das ist genauso wie früher in der Schule. Machst du sie selbst bleibst du am Ball. Machst du sie nicht, fällt dir dein fehlendes Wissen in einer der nächsten Prüfungen auf die Füße.

Dazu gehört unter anderem der Ideen Check, ein Marketingkonzept, Fachwissen in deinem Bereich etc. Wenn du der Meinung bist, dass du mal eben schnell ohne Plan dein Geschäft eröffnest und dir die Kunden dann automatisch die Bude einrennen, wird das nicht funktionieren. Als selbständiger kannst du dir das 1-2 Monate schön reden. Aber spätestens wenn nach dem dritten Monat kein Einkommen reinkommt, wird man unruhig.

Das könntest und kannst du vermeiden indem du deine Selbständigkeit, von der Idee bis zur Umsetzung genau durchplanst.

In meinem ebook erhältst du genau dafür eine praxisorientierte Schritt für Schritt Anleitung

6. Du glaubst nicht an Dich und dein eigenes Können

Schon in der Bibel steht:

„Wenn euer Glaube auch nur so groß wäre wie ein Senfkorn, würdet ihr zu dem Maulbeerbaum hier sagen:Heb dich samt deinen Wurzeln aus dem Boden, und verpflanz dich ins Meer!- und er würde euch gehorchen.“

Vertrau dir und deinen Talenten und glaub an Dich!

Den Satz „Denk Positiv!“ kennst du ja bestimmt. Das drückt im Grunde genommen in Kurzform genau das aus, was im Hintergrund abläuft. Du bestimmst deine Gedanken, damit dein Unterbewusstsein und letztendlich damit deine Taten und deren Ergebnisse.

Um das positive Denken zu verstärken und in deinem Unterbewusstsein zu manifestieren, gibt es eine einfache aber zugleich sehr wirkungsvolle Methode – Fang an zu träumen! Ja, es ist tatsächlich so einfach deine eigene Einstellung und deine schöpferische Kraft zu entwickeln und auszubauen. Jedes erfolgreiche Unternehmen heutzutage hat eine Unternehmensvision, warum also nicht auch du?

Wo möchtest du gerne in 1 Jahr, in 2 Jahren oder in 5 Jahren stehen? Und bitte denk einmal nicht praktisch, sondern träume.

Stell dir bitte bildlich vor, was für ein Haus besitzt du, welches Auto fährst du, wie hoch ist dein Einkommen etc. Versetze dich in die zukünftige Lage deiner Gefühle, d.h. wie wirst du dich fühlen wenn sich diese Vorstellungen verwirklicht haben.

Deine Erfolgsvision sprichst dir du laut vor – jeden Tag – so oft wie du kannst

Deine eigene Vision wirst du dir jeden Tag so oft wie möglich durchlesen und laut aufsagen, solange bis dein Bewusstsein es akzeptiert hat und damit deinem Unterbewusstsein weitervermittelt.

Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden zu Worten.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden zu Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden zu Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal

Zusammenfassung

Wenn du dir diese sechs Punkte zu Herzen und die andere Artikel zur Ergänzung nimmst, kannst du dir ein genaues Bild machen ob deine Idee für die Selbständigkeit gut ist oder nicht. Sich einfach nur mit irgendeiner Idee selbständig machen ohne Prüfung und ohne richtiges Konzept, damit wirst du sicher nicht erfolgreich werden.

Wenn du für deinen Sommerurlaub 3 Wochen Hotels, Strände und Sehenswürdigkeiten vergleichst, solltest du dann nicht auch den Verlauf deines Lebens besser planen?

 

Mal angenommen, es gibt eine Anleitung, die dir genau zeigt, wie man eine gute Geschäftsidee für die Selbstständigkeit findet, die genau für dich und dass was dir Spaß macht passt, die dir zeigt wie man die Idee umsetzt und welche Erfolgsfaktoren du beachten musst, dann wäre das doch bestimmt interessant für dich, oder?

Und wenn du genau diese Anleitung, jetzt risikolos 30 Tage testen kannst, dann wäre es doch völlig töricht, dieses Angebot nicht anzunehmen, oder?

Starte jetzt durch mit meinem ebook und lass uns gemeinsam diese Chance nutzen!  Entdecke dein Potential und nutze dein Talent.