Geschäftsideen ohne Eigenkapital

Nischenseiten-Aufbau-Ebook-v3-2

Werbung

Viele Arbeitnehmer würden sich gerne selbstständig machen und als eigener Chef Geld verdienen. Geschäftsideen ohne Eigenkapital klingt da natürlich sehr verlockend. Wer beruflich Erfolg haben will, braucht dazu jedoch mehr als nur Geld, hier sind noch andere Dinge gefragt.

Sich selbstständig machen, und zwar ganz ohne Geld, das funktioniert nur in sehr wenigen Fällen.

Eine alte Regel lautet: Wer Geld verdienen will, muss zunächst einmal Geld investieren. Im digitalen Zeitalter stimmt das allerdings nur bedingt, Geschäftsideen ohne Eigenkapital sind heute keine Seltenheit mehr.

Was genau ist eigentlich Eigenkapital?

Geschäftsideen ohne Eigenkapital

Geschäftsideen ohne Eigenkapital @ depositphotos.com / SergeyNivens


Eigenkapital ist das, was ein Existenzgründer mitbringt, wenn er sich selbstständig machen möchte. Aus volkswirtschaftlicher Sicht ist Eigenkapital ein Mittel, das einem Unternehmen zur Verfügung steht, nachdem alle Verbindlichkeiten und Schulden abgezogen wurden. Je mehr Eigenkapital zur Verfügung steht, umso besser und einfacher ist es, sich selbstständig zu machen. Das eigene Geld ist in diesem Fall das Startkapital für alle, die mit einer Existenzgründung Geld verdienen möchten. Das Risiko, mit dem erarbeiteten, geerbten oder gespartem Geld ein Unternehmen zu gründen, ist zwar groß, noch größer ist es jedoch, wenn es um geliehenes Geld von der Bank geht. Wer sich den Traum vom selbstständig machen mit Geschäftsideen ohne Eigenkapital erfüllt, ist nur sich selbst gegenüber verantwortlich und nicht der Bank. Platzt der Traum von der eigenen Existenz, dann bleiben wenigstens keine Schulden. Was genau Eigenkapital bedeutet und wie wichtig es ist, das verrät das passende eBook.

Geschäftsideen ohne Eigenkapital – Eine echte Herausforderung

Gibt es Geschäftsideen ohne Eigenkapital, die auch ohne Geld von der Bank auskommen? Ja, die gibt es und wer sich vielleicht über ein entsprechendes eBook informiert hat, weiß, dass eine Möglichkeit Franchise heißt. Sich mit Franchise selbstständig machen ist auch ohne eigenes Geld möglich und es lässt sich mit Franchise sogar noch Geld verdienen. Trotzdem gehört auch Franchise zu den Geschäftsideen ohne Eigenkapital, die eine große Herausforderung darstellen. Wer sich selbstständig machen möchte, sollte sich darüber im Klaren sein, dass auch beim Franchise Geld verdienen und harte Arbeit zusammengehören. Franchise ist eine Herausforderung, trotzdem bietet sich hier allen, die sich selbstständig machen möchten, die Gelegenheit, auch ohne viel Eigenkapital beruflich auf eigenen Füßen zu stehen.

Welche Vorteile hat Franchise?

Die Franchise-Idee stammt aus den USA, obwohl der Grundgedanke im europäischen Mittelalter gelegt wurde. Franchise bedeutete im Mittelalter die Befreiung sowohl von Zöllen als auch von Steuern. Damit war Franchise zu jener Zeit das Gegenteil von heute. Ab dem 17. Jahrhundert heiß Franchise, Privilegien zu besitzen, die der Staat vergeben hat. Erst 200 Jahre später entstand mit Franchise der Begriff von einem Recht auf kommerzielle Nutzung. Die Vorteile beim Franchise für alle, die sich selbstständig machen möchten, sind vielschichtig:

  • Franchise funktioniert in jeder Branche, auch ohne vorherige Erfahrungen.
  • Diejenigen, die sich selbstständig machen wollen, profitieren von einer etablierten Marke und einem bereits erprobten Geschäftsmodell.
  • Jeder kann sein eigener Chef werden und das mit einem relativ geringen Risiko.

Franchise gehört zu den Unternehmungen, die sich als Geschäftsideen ohne Eigenkapital gut in die Tat umsetzen lassen. Wie das eBook aber verrät, ganz ohne Risiko ist Franchise nicht, wenn es ums Geld verdienen geht.

Gibt es Nachteile?

Nischenseiten-Aufbau-Ebook-v3-2

Werbung

Beim Franchise ist die Liste der Vorteile länger als die Liste der Nachteile. Einer der Nachteile ist, dass sich alle, die sich selbstständig machen wollen, einem erprobten Konzept unterwerfen müssen, auf das sie nur wenig Einfluss haben. Geschäftsideen ohne Eigenkapital sind eine Herausforderung und etwas für kreative Köpfe sowie starke Persönlichkeiten. Diese beiden Eigenschaften sind in einem fest definierten System nicht so gefragt. Hier heißt es, sich zu integrieren, wenn man Geld verdienen möchte. Das eBook kann eine gute Entscheidungshilfe sein, um die Risiken und die Vorteile beim Franchising gegeneinander abzuwägen. Jeder, der sich für Geschäftsideen ohne Eigenkapital dieser Art interessiert, sollte genau überlegen, ob es das Richtige ist und sich über folgende Nachteile im Klaren sein:

  • Kaum Einfluss auf die Geschäftspolitik.
  • Eine große Abhängigkeit von der Geschäftspolitik des jeweiligen Franchise-Gebers.
  • Eine meist langfristige Bindung.
  • Kündigungen bei Problemen und Konflikten sind kaum möglich.
  • Die schwierige Auswahl, das richtige System zu finden.

Das passende eBook informiert alle, die sich mit diesen Geschäftsideen ohne Eigenkapital selbstständig machen wollen, auf was sie besonders achten müssen.

Wie funktioniert Crowdfunding?

Die Banken sind jungen Existenzgründern gegenüber nicht eben aufgeschlossen. Wer sich selbstständig machen möchte, muss viel Glück haben, um eine Bank zu finden, die Geschäftsideen ohne Eigenkapital finanziert. Crowdfunding kann die Lösung für die Geschäftsideen ohne Eigenkapital sein. Beim Crowdfunding gibt es eine Vielzahl von Geldgebern, die auch Geschäftsideen ohne Eigenkapital unterstützen. Derjenige, der mit einer Existenzgründung Geld verdienen möchte, muss den Geldgebern allerdings einen Businessplan überzeugenden vorlegen. Ist das der Fall, dann steht den Geschäftsideen ohne Eigenkapital und dem Geld verdienen nichts mehr im Wege.

In Deutschland gibt es mittlerweile eine Reihe von Plattformen, die es unbürokratisch ermöglichen, Geschäftsideen ohne Eigenkapital durchzusetzen. Was das Crowdfunding so interessant macht, ist, dass dieses Format nicht nur Geschäftsideen ohne Eigenkapital an den Start bringen kann. Vielfach gibt es auch andere Hilfe, beispielsweise beim Marketing oder bei der Personalbeschaffung. Auch hier informiert das eBook ausführlich über diese Möglichkeit, wenn es um Geschäftsideen ohne Eigenkapital geht.

Lohnen sich Förderprogramme?

Alle, die mit einer Existenzgründung Geld verdienen möchten, können das auch mit Geld vom Staat. Förderprogramme sind ebenfalls ein Thema, mit dem sich das eBook beschäftigt. So vergibt die KfW-Bank Startgelder bis zu 100.000 Euro an alle, die sich selbstständig machen und damit Geld verdienen wollen. Was diese Förderprogramme so interessant macht, ist, dass die Tilgung in den ersten beiden Jahren ausgesetzt ist. Eine andere Option bei Geschäftsideen ohne Eigenkapital sind die regionalen Förderprogramme der einzelnen Bundesländer. Alle, die Geld verdienen wollen und sich selbstständig machen möchten, können Fördergelder beantragen. Besonders reizvoll ist das für Geschäftsideen ohne Eigenkapital in strukturschwachen Regionen. Am meisten können davon die Existenzgründer in den neuen Bundesländern profitieren. Die Höhe der Förderung liegt hier bei drei Millionen Euro, von denen jedoch nur ein Teil ausgezahlt wird. Auch hier gibt es eine Tilgungsfreiheit von fünf Jahren.

Es gibt auch kostspielige Geschäftsideen ohne Eigenkapital. Wer sich mit einer solchen Geschäftsidee selbstständig machen will und Geld verdienen möchte, sollte sich über einen ERP-Gründerkredit kundig machen. Dieser besondere Kredit richtet sich an Existenzgründer und an Unternehmen, die bereits am Start sind. Dieses Programm bietet Unterstützung von bis zu zehn Millionen Euro und das bei einer relativ langen Laufzeit von 20 Jahren. Bis zu drei Jahre sind dabei tilgungsfrei. Allerdings sind Geschäftsideen ohne Eigenkapital in diesen Bereichen kaum realisierbar. Es muss natürlich nicht immer die ganze Summe sein, der ERP-Gründerkredit ist auch mit kleinen Summen jederzeit möglich, wenn die Rahmenbedingungen stimmen. Für alle, die mit selbstständiger Arbeit Geld verdienen möchten, bietet das eBook die passenden Informationen auf einen Blick.

Als Händler mit Geschäftsideen ohne Eigenkapital durchstarten

Nischenseiten-Aufbau-Ebook-v3-2

Werbung

Der Onlinehandel ist der Handel der Zukunft. Der digitale Marktplatz ist immer geöffnet und die Kunden können an Sonntagen wie auch um Mitternacht einkaufen gegen. Alle, die mit selbstständiger Arbeit ihr Geld verdienen möchten, können diesen Boom ausnutzen und mit einem Onlineshop an den Start gehen. Geschäftsideen ohne Eigenkapital ist auch diesem Sektor reichlich vorhanden und daher sollte für jeden das Passende dabei sein. Die Existenzgründer müssen nicht sofort mit einer eigenen Webseite starten und sich in das gewählte Warenwirtschaftssystem einarbeiten. Das ist nur der Fall bei der Variante mit eigenem Kapital. Hier müssen die Gründer die Waren, die sie vermarkten möchten, erst beschaffen und das kostet nun einmal Geld. Die Alternative dazu ist der sogenannte Kommissionskauf, ein Kapitel, über das auch das eBook berichtet.

Der Händler, der auf diese Weise Geld verdienen möchte, erhält die Waren zunächst kostenlos von einem Produzenten oder einem Händler. Der Existenzgründer ist dabei der Kommissionär. Werden die Waren erfolgreich verkauft, dann zahlt der Kommissionär an den Händler oder den Produzenten den vereinbarten Preis. Wichtig ist daher, immer darauf zu achten, dass der Verkaufspreis über dem im Vorfeld vereinbarten Preis liegt. Nur auf diese Weise ist es auch möglich, Gewinn zu machen. Bei diesen Geschäftsideen ohne Eigenkapital ist der Vorteil, dass niemand in Vorkasse gehen muss. Wird die Ware innerhalb eines bestimmten Zeitraums nicht verkauft, dann nimmt der Händler sie wieder zurück.

Karriere als Blogger – nicht nur für junge Leute von Interesse

Bloggen gehört zu den modernen Geschäftsideen ohne Eigenkapital. Alles, was Existenzgründer mitbringen müssen, ist ein Computer mit einem Internetanschluss und ein wenig Talent als Autor. Alle, die internetaffin sind und gerne im weltweiten Netz unterwegs sind, können theoretisch auch bloggen. Das eBook gibt Auskunft darüber, was bei der Auswahl der Themen zu berücksichtigen ist und wie es gelingen kann, als Blogger Geld zu verdienen. Wird die Seite geschickt und ansprechend aufgebaut, dann besteht die Möglichkeit, mithilfe der sozialen Netzwerke eine aktive Community zu schaffen und Geld zu verdienen.

Fazit zu Geschäftsideen ohne Eigenkapital

Ob als Blogger, als Händler mit Onlineshop oder als Franchise-Nehmer – wer gute Ideen hat, kann damit Geld verdienen, ohne Geld mitbringen zu müssen. Die meisten Träume von Existenzgründung und Selbstständigkeit scheitern jedoch an den Finanzen. Alle, die bereit sind, auch andere Wege zu gehen, müssen modernen Geschäftsideen gegenüber aufgeschlossen sein. Es gibt sehr viele Möglichkeiten, sich den Traum von der beruflichen Unabhängigkeit zu erfüllen und nicht immer ist dabei eigenes Kapital notwendig. Mit der richtigen eBook Lektüre ist es nicht mehr so schwer, sich selbstständig zu machen.


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (488 Bewertungen, durchschnittlich: 4,79 von 5)

Redaktion

Hier schreibt die Redaktion von geschaeftsideen-ebook.de
Redaktion